Märchen

Ein Stern der vom Himmel fiel


Das Mehrgenerationenhaus hatte am 16.Dezember zu einem ganz besonderen Nachmittag eingeladen.
Nach einer Stärkung mit Kakao und Keksen im Café Klatsch, lauschten die zahlreichen Kinder und Erwachsenen gebannt der Märchenerzählerin Sabine Meyer.
Mit leuchtenden Augen folgten alle der ausdrucksstarken Gestik und Mimik der Osnabrückerin, die eigens ins vorweihnachtlich Mehrgenerationenhaus gekommen war, um vom Stern, der vom Himmel fällt, kleinen Schneeflöckchen, die singen und einem Engel, der einen Flügel verloren hat zu erzählen.
Sie nahm die kleinen Zuhörer, die Eltern und Großeltern mit auf eine Reise über schneeverwehte Wege durch sternenklare, kalte Nächte.
Ganz im Gegensatz dazu stand der gemütliche, warme und adventlich geschmückte Saal der Familienbildungsstätte, in dem sich die Kinder im Kreis dicht um die Märchenfrau sitzend, sichtlich wohl fühlten.
Zum Abschluss freute sich Groß und Klein über die selbst gebackenen Sternenkekse, die Mitarbeiterinnen der Fabi für den Nachhauseweg mitgaben.


 "Ein gelungener Sonntagnachmittag für Familien in der Vorweihnachtszeit" so Wolfgang Flohre, Leiter der Familienbildungsstätte